Training: Unterstützerrollen & Prozesskompetenzen

Zielsetzung

Seelsorger*innen benötigen die grundlegende Kompetenz, als Ermöglicher*innen (Coaches) die Charismen der Getauften zu entdecken und ins Spiel zu bringen, um das kirchliche Leben an den kirchlichen Orten in seiner Vielfalt aufzubauen und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus werden ganz spezifische Kompetenzen gebraucht, um die Voraussetzungen zu schaffen, dass Kirche sich nachhaltig verändern und ihrem Auftrag zukünftig in neuer Gestalt gerecht werden kann.

Wir vermitteln in unseren Trainings neben Haltungen, Konzepten und Instrumenten v.a. auch ein verändertes Rollen- und Selbstverständnis als Seelsorger*in in heutiger Zeit. Viele bringen gute  Voraussetzungen in Form langjähriger Berufserfahrung oder entsprechende Qualifikationen mit. Sie gilt es im Blick auf zukünftige Kernaufgaben maßvoll zu erweitern bzw. zu vertiefen. Für den/die je einzelne*n ist entscheidend, welche Interessen, Neigungen und Charismen vorhanden sind, wofür er/sie sich interessiert und wofür er/sie brennt, zum Aufbau der Kirche und des Reiches Gottes.

Trainingsangebote  

Das Trainingsangebot ist als „Buffet“ konzipiert, das je nach Bedarf und internen Ressourcen abgerufen, modular verknüpft oder modifiziert werden kann:

Was konkret notwendig ist, hängt von der jeweiligen Situation vor Ort ab. Kursinhalte (Bausteine und Themen) und Kursarchitektur (Zahl der Trainingsintervalle, Supervision, Praxisprojekt etc.) werden im Detail gemeinsam mit den Verantwortlichen festgelegt.

Weitere Information anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch.

[contact-form-7 id="989" title="Weitere Informationen anfordern"]